News > Snowdance

SNOW

DANCE

INDEPENDENT
FILMFESTIVAL


In Landsberg wird ab Ende Januar wieder der rote Teppich ausgerollt. Das Programm des Snowdance-Filmfestivals ist bereits erhältlich.

Bereits zum sechsten Mal wird die Stadt Landsberg Ende Januar und Anfang Februar mit dem Snowdance Independent Film Festival zur Anlaufstelle für Filmemacher, Regisseure und Schauspieler. Das Snowdance-Festival zeigt vor allem Produktionen, die mit wenig oder keiner staatlichen Förderung produziert wurden und versteht sich als das deutsche Festival für unabhängige, frei denkende Filmemacher. Man sieht sich also als Treffpunkt und Schmelztiegel für Schauspieler, Regisseure, Produzenten und alle, die sich für Film und für das Filmemachen interessieren.

Es gibt auch wieder einen "Ball der Filmemacher"

Eröffnet wird das Festival am Samstag, 26. Januar, ab 17 Uhr im Historischen Rathaus. Dabei wird auch die diesjährige Schirmherrin, die Schauspielerin Ulrike Folkerts, unter der Anwesenheit von Oberbürgermeister Mathias Neuner vorgestellt.

Anschließend wird ab 19.30 Uhr im Olympiakino der Film „You go to my head“ von Dimitri de Clercq gezeigt. Er handelt von einer besonderen Liebesgeschichte vor einer Wüstenkulisse. 

Eine junge Frau, die nach einem Unfall an einer posttraumatischen Amnesie leidet, wird von einem Architekten gesund gepflegt. Da er sich in die Frau verliebt, gibt er vor, ihr Ehemann zu sein. Doch er macht sich Sorgen, dass ihre Erinnerung bald zurückkehrt. Special Guests sind Heinz Hoenig, Max Tidof und OB Neuner.

Einer der Höhepunkte des Festivals ist am Samstag, 2. Februar, ab 20 Uhr die Verleihung der Preise für die besten Filme und Akteure im Stadttheater.

Es gibt Preise in drei Kategorien

Die Jury – bestehend aus Ulrich Herrmann, der seit 1994 Fernsehfilmredakteur beim SWR und seit 2006 auch freier Drehbuchautor ist, Claudia Flörke, die Leiterin des Landsberger Kulturbüros und dem Schauspieler Götz Otto – vergibt dieses Jahr drei Preise in den Kategorien bester Spielfilm, bester Dokumentarfilm und beste Regie. Nach der Preisverleihung findet der „Ball der Filmemacher“ statt, bei dem Autoren, Regisseure, Produzenten und Publikum aufeinandertreffen und feiern. Als Gäste werden unter anderem Ulrike Folkerts, Götz Otto, Ursula Karven und Heinz Hoenig anwesend sein.

Das ausführliche Programm des ist unter anderem auch online unter www.snowdance.net oder in gedruckter Form bei der Tourist-Information zu finden. Karten für das Festival („Alle Filme-Tickets“) sind ab sofort auf www.eventim.de oder ab Montag, 14. Januar, im Stadttheater und im Olympiakino erhältlich.

Von  Sarah Arzberger
www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Filme-Preise-Stars-Das-ist-2019-bei-Snowdance-geboten-id53040036.html



Veröffentlicht
09:46:00 30.12.2018
Tina, Termin und News Redakteurin