News > Die Blechtrommel in LU

Ludwigshafen: Ulrike Folkerts „Die Blechtrommel“

Vom Tatort ins Theater: Die Schauspielerin Ulrike Folkerts las am Samstag, 3. März, im Kulturzentrum "Das Haus" gemeinsam mit dem Sprecher und Rezitator Clemens von Ramin aus Günter Grass’ „Die Blechtrommel“.

Dashaus

Musikalisch wurden sie begleitet von Stefan Weinzierl, der die Idee für diese Konzertlesung hatte. Die Lesung mit Schlagwerkmusik begann um 20 Uhr im Saal des Kulturzentrums in Ludwigshafen und dauert 2 Stunden (mit Pause).

Clemens und Ulrike in LU 03.03.2018

Clemens von Ramin und Ulrike Folkerts


Clemens von Ramin gibt mit seiner sonoren Stimme den perfekten Erzähler, während Ulrike die Passagen aus Oskars Perspektive übernimmt. Gleich am Anfang wird deutlich, wie großartig Stefan Weinzierls Schlagwerk-Arrangement gelingt, als ein Nachtfalter aus dem Kapitel „Falter und Glühbirne“ das Erste ist, was Oskar unmittelbar nach seiner Geburt erblickt. 

Weinzierl hat sich hinter einer wahren Instrumentenburg verschanzt. Die Zuschauer erleben ein Klangmosaik das sich punktgenau mit den Texten verzahnt.


Stefan Weinzierl und Ulrike 03.03.2018
Ulrike mit Stefan Weinzierl

Zu Beginn der zweiten Hälfte wird im Kulturzentrum das Licht auf der Bühne gedimmt,  dafür im Publikumsbereich erhellt, denn Stefan Weinzierl kommt von hinten mit einem Blechtrommel-Solo und geht trommelnd durch den Saal Richtung Bühne. 

Das Haus in Lu, Lesung 03.02.2018 Die Blechtrommel

Die Blechtrommer: Clemens von Ramin (links), Ulrike Folkerts und Stefan Weinzierl in DasHaus in Ludwigshafen am 03.03.2018

Den ca. 150 Zuschauern hat diese Art der Lesung mit Musik gefallen und die drei Akteure wurden mit viel Beifall belohnt.

Fotos: WiTi

 





Veröffentlicht
17:12:00 04.03.2018
Tina, Termin und News Redakteurin